Große Hilfsbereitschaft für die Ukraine

Die Hilfsbereitschaft in Emsdetten für die Menschen in der Ukraine ist groß. Nach der durchgeführten Spendenaktion am vergangenen Samstag, möchte die Stadt Emsdetten auch weiterhin unterstützen und hat dafür ein Spendenkonto eingerichtet.

Zahlreiche Anrufe von Bürgerinnen und Bürgern, die mit einer Geldspende helfen wollen, sind seit den Geschehnissen in der Ukraine bei der Stadtverwaltung eingegangen. Spenden, die nun auf dem eingerichteten Spendenkonto eingehen können, werden auf direktem Wege an die polnische Partnerstadt Chojnice weitergeleitet.

Chojnice wird die Spenden sowohl für die Versorgung und Unterbringung ukrainischer Geflüchteter in Chojnice – derzeit knapp 600 Personen, aber die Zahl steigt täglich – als auch für den Kauf von Sachgütern für die Menschen in der Ukraine, insbesondere in der Partnerstadt Korsun, verwenden.

Dieses Vorgehen stimmte Bürgermeister Oliver Kellner in einer heutigen Videokonferenz mit Arseniusz Finster, Bürgermeister von Chojnice, ab. Beide Bürgermeister haben vereinbart, wöchentlich per Videokonferenz im Austausch zu bleiben.

Wer finanziell unterstützen möchte, kann spenden an:

Spendenkonto Ukraine
IBAN: DE59 4015 3768 0000 2191 76
BIC: WELADED1EMS
Bankinstitut: Verbundsparkasse EmsdettenOchtrup

Bei Spenden über 300 Euro kann die Stadt Emsdetten auf Wunsch eine Spendenbescheinigung ausstellen. Für eine Spendenbescheinigung ist im Verwendungszweck der Überweisung der  vollständige Name, die Adresse sowie der Zusatz „bitte Spendenbescheinigung zuschicken“ anzugeben.

Für Spenden bis 300 Euro genügt dem Finanzamt die Vorlage einer Kopie des Kontoauszuges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.