Hengelo Emsdetten Chojnice
für Nachrichten aus den Städten klicken Sie auf das entsprechende Wappen

Mitgliedschaft

Engagieren Sie sich bei uns für ei­ne in­ter­na­tio­na­le Zu­sam­men­ar­beit be­son­ders mit Ems­det­tens Part­ner­städ­ten Hen­gelo (Nie­der­lande) und Choj­nice (Polen).

Bringen Sie Ihre Ideen ein und ar­bei­ten Sie ak­tiv mit, knüp­fen Sie auch per­sön­lich neue in­ter­na­tio­na­le Kon­takte!

Mit einer Bei­tritts­er­klä­rung sind Sie schon für ei­nen Jah­res­bei­trag von 12 € dabei.

Hier erhalten Sie das Bei­trags­for­mu­lar im PDF-For­mat (1 S. DIN A 5, 71,3 kB

Flyer

Informationen zu den Part­ner­städ­ten und über un­se­re Ar­beit und Zie­le gibt es in ei­nem Flyer, der hier auch herun­ter­ge­la­den wer­den kann:

im PDF-Format, jeweils
2 Seiten DIN A4, ca. 850 kb

Satzung

die Satzung in der ak­tuel­len Fas­sung vom 21.03.2017 kann hier als PDF-Do­ku­ment herun­ter ge­la­den werden
(4 S. DIN A 4, 148 kB)

Der Verein

Städtepartnerschaftsverein Emsdetten e.V.

Verein zur Förderung und Pflege der städtepartnerschaftlichen Beziehungen der Stadt Emsdetten mit ihren Partnerstädten

Seit 1991 ist Emsdetten mit der Stadt Hengelo in den Niederlanden über Städtepartnerschaft verbunden, mit der Stadt Chojnice in Polen besteht diese seit 1996.

Der am 15. Mai 2007 gegründete Städtepartnerschaftsverein dient der Förderung und Pflege der städtepartnerschaftlichen Beziehungen und freundschaftlichen Verbindungen mit und zwischen den Partnerstädten Emsdetten, Hengelo (Niederlande) und Chojnice (Polen).

Auf seiner Gründungsversammlung hat sich der Städtepartnerschaftsverein folgende Ziele gesetzt:

  • Unterrichtung und Informationsaustausch über die die Gemeinden berührenden Fragen,
  • Kontaktpflege in den Bereichen Kultur, Jugend, Bildung, Sport, Natur und Umweltschutz,
  • Unterstützung bei Kontaktherstellung in den Bereichen Wirtschaf, Handel, Gewerbe und Industrie,
  • Hilfe bei der Betreuung von Gästen und Besuchern, soweit nicht die Stadt Emsdetten diese übernimmt,
  • Hilfe bei der Planung und Förderung von Veranstaltungen im Rahmen der Städtepartnerschaften,
  • Förderung internationaler Gesinnung und der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens.
  • Bei Anfrage durch die Partnerstadt bzgl. humanitärer Hilfen wird Hilfe zur Selbsthilfe geleistet.

 

Die Mitglieder und insbesondere alle Vorstandsmitglieder arbeiten mit viel ausschließlich ehrenamtlichen Engagement an der Verwirklichung dieser Ziele.