Hengelo Emsdetten Chojnice
für Nachrichten aus den Städten klicken Sie auf das entsprechende Wappen

Stadt Emsdetten

Auf der Seite der Stadt Ems­det­ten fin­det sich die kom­plette

noch eine kleine Anmerkung:

es bleibt zu hoffen, dass die 3 ein­zel­nen Puzz­le­stücke auf dem Eu­ro­pa­lo­go un­ten rechts nicht ein aus­ein­an­der­flie­gen­des Eu­ro­pa sym­bo­li­sie­ren und vor­weg­ne­hmen - ist ja lei­der nach der Bre­xit-Ent­schei­dung und mit ent­sprec­hen­den Wahl­er­geb­nis­sen in den Nie­der­lan­den und Frank­reich in den näch­sten Mo­na­ten in den Be­reich des Mög­li­chen ge­rückt.

Hier ist auch noch die

und aus Chojnice ein

Emsdettener Neujahrsempfang am 08.01.2017

Plakat der Ehrenamtsgalerie

„Unser Ziel ist ein gegenseitiges Kennenlernen und Verstehen zwischen den Menschen in den Partnerstädten und Heimatländern. Damit wird ein wichtiger Beitrag für den Erhalt des Friedens geleistet.“

Das war der Spruch, den sich die Vor­stands­mit­glie­der des Städ­te­part­ner­schafts­ver­eins Ems­det­tens für ihr Ehren­amts­pla­kat aus­ge­dacht hat­ten. Und den Bür­ger­meis­ter Moe­ni­kes auf dem Neu­jahrs­empfang der Stadt Ems­det­ten am 8. Ja­nuar 2017 den Gä­sten vor­trug.

Für sein viel­fäl­ti­ges En­ga­ge­ment in den Part­ner­städ­ten Hen­gelo und Choj­nice wur­de der Städ­te­part­ner­schafts­ver­ein Ems­det­ten aus­ge­zeich­net und in die Eh­ren­amts­ga­le­rie der Stadt auf­ge­nomm­en. Bür­ger­meis­ter Moe­nikes ent­hüll­te wäh­rend des Neu­jahrs­empfangs das Eh­ren­amts-Plakat. Mit­glie­der des Ge­schäfts­füh­ren­den Vor­stan­des, Chri­stian Erf­ling, Pe­ter Ull­rich, Bri­gitte Loh­mann und Mar­got Sta­szewska-Bed­nar­czyk prä­sen­tie­ren da­rauf stell­ver­tre­tend den Vor­stand und den Verein.

Bürgermeister Moenikes bei seiner „Laudatio“

Nach einer musikalischen Einlage folgte der zweite Teil des Neujahrsempfanges, wo es im we­sent­lichen um das Ehrenamt und den „Freiwilligen Akku“ ging. Der Bürgermeister sagte, dass die unermüdliche Ehrenarbeit vieler Emsdettener während des Abends „Der Bürgermeister bedient Sie“ gewürdigt würde. Bei den in der Jugendarbeit tätigen Jugendlichen habe er sich in diesem Jahr in der Eissporthalle persönlich bedankt. Er berücksichtigte die vielfältige Arbeit des Fotoklubs Emsdetten, der seit langen Jahren die Städtepartnerschaften in sein Blickfeld ge­rückt habe, wodurch auch gemeinsame Ausstellungen in allen drei Städten stattgefunden hätten. Gerade noch konnte ein Kunst-Projekt mit Jugendlichen aus den Städten Hengelo und Emsdetten verwirklicht werden, deren Bilder am Tag des Neujahrsempfang im Foyer von Stroetmanns Fabrik zu sehen sind und schließlich für drei Wochen ins Rathaus wanderten. Das Projekt wurde von Christel Veneberg, Hengelo, und dem Künstler bzw. Architekten Jelkmann und Holthaus, Emsdetten, betreut. Weiter nannte er die Ehrenamtskarte, die viele Emsdettener für Ihre intensive Arbeit erhielten. Schließlich wies er auf die Ehrenamtsgalerie der Stadt Emsdetten hin, die seit 2009 stets auf dem Neujahrsempfang erweitert würde.

An dieser Stelle enthüllte er die Ehrenamtstafel. In diesem Jahr würdige die Stadt Emsdetten die umfangreiche Arbeit des Städtepartnerschaftsverein für Frieden und Völkerverständigung in den Partnerstädten. Stellvertretend für alle aktiven Mitglieder des Vereins wurden in die Ehrenamtsgalerie aufgenommen, zu sehen auf dem Ehrenamtsplakat: Christian Erfling, Vorsitzender, Peter Ullrich, stellvertretender Vorsitzender, Brigitte Lohmann, Schriftführerin und schließlich Malgorzata Staszewska Bednarczyk, Kassiererin.

Anschließend gratulierte Bürgermeister Moenikes als erster mit einer Ehrenamtsurkunde. Die Delegation aus Hengelo schloss sich den Glückwünschen an und überreichte ein kleines Präsent. Mit Blumensträußen und sogar Handküssen beglückwünschte der Stadtdirektor Robert Wajlonis aus Chojnice die Vorstandsmitglieder. Auch viele Anwesende gratulierten herzlich.